Der weltberühmte Pritzker-Preisträger Tadao Ando ist eng mit dem Seto Binnenmeer verbunden. Er arbeitete stark mit der Benesse Corporation zusammen und verwandelte die Provinzinsel Naoshima in eine der bekanntesten Kunststädte der Welt. Auf der Insel ist Ando dafür verantwortlich, drei Museen und das Hotel ‘Benesse House’ geschaffen zu haben.

Aber für Fans des Architekten gibt es ein weniger bekanntes, aber ebenso beeindruckendes Meisterwerk weiter westlich. Ando entwarf und baute 1998 eine seiner modernen, minimalistischen Kreationen in den Bergen von Matsuyama. Es öffnete seine Türen für die Öffentlichkeit vor zwei Jahren, als Setouchi Aonagi – ein exklusives Hotel mit nur sieben exquisiten, von Ando entworfenen Zimmern.

“Wir nennen das minimalistischen Luxus”, sagt Hitomi Shimokubo, Hotelmanagerin. “Die Idee ist, die Architektur für sich selbst sprechen zu lassen.”

Die Einrichtung wurde ursprünglich vom benachbarten Country Club als Unterkunft für ihre wichtigsten Gäste in Auftrag gegeben. Nur eine Kunstgalerie im Untergeschoss war für die Öffentlichkeit zugänglich. Das war während der letzten Züge der Wirtschaftsblase, als sich japanische Unternehmen solche Extravaganz noch leisten konnten. Unser Glück, dass sie es konnten. Dieses teure Unterfangen hat uns Normalen ein makelloses Beispiel der Ando-Architektur hinterlassen, das jetzt jedem zugänglich ist, der es sich leisten kann.

Das Hotel besteht aus zwei Gebäuden – dem Hauptgebäude und dem Nebengebäude. Falls Sie sich fragen, wie exklusiv eine solche Erfahrung ist: jedes Zimmer nimmt eine ganze Etage ein und bietet dadurch Platz und Privatsphäre. Es gibt ein luxuriöses Spa und zwei Swimmingpools in der Anlage. Einer ist ein beheizter unterirdischer Pool und der andere ist das Magnum Opus des Hotels – der Infinity-Pool.

“Er ist hypnotisierend”, sagt Shimokubo über den Infinity Pool. “Im Westen liegt das Meer und wenn die Sonne untergeht, wird der ganze Pool zu einem leuchtenden Spiegel.” Laut Shimokubo ist die beste Zeit, den Infinity Pool zu erleben, im September, wenn die Sonne direkt über der Mitte des Pools untergeht .

Die Möbel, Innenräume und Kunstwerke wurden in Zusammenarbeit mit Ando gestaltet, um einen Raum zu schaffen, in dem die Architektur für sich spricht. Es gibt Ihnen die Möglichkeit zum Nachdenken, Atmen und Entspannen.

Die Galerie zeigt ein Auftragswerk der Kalligraphie-Künstlerin Rieko Kawabe, die weiße und blasse Farben über ihre übliche schwarze Kohletinte wählte, um die Umgebung zu ergänzen. Die schwimmenden Inseln aus grünem Moos von Yutaka Ono und der Frank Stella, der an der Bar hängt, passen ebenfalls perfekt zusammen.

Sobald Sie die Lobby betreten, bemerken Sie den subtilen Duft von Weihrauch und eine sanfte Ambiente Musik, die überall ertönt, aber aus dem Nichts zu kommen scheint. Die Musik wurde speziell für Setouchi Aonagi kreiert. Die Zimmer sind ruhig – das einzige Geräusch, das Sie dort hören, ist der von Ando entworfene Wasserfall, wenn Sie auf die Terrasse hinausgehen.

Die Gästezimmer im Nebengebäude enthalten Thermalbäder. Diese wurden sorgfältig entworfen, um mit dem Bad zu verschmelzen. Dort können Sie auf einem flachen Wasserbett von nur 5 cm Tiefe liegen. Sie können stundenlang im warmen Wasser liegen, Ihre Lieblingsbücher lesen oder auf dem wasserdichten Tablet fernsehen.

Das Abendessen reiht sich in den gleichen, entspannten Stil ein. Das À-la-carte-Menü “Kaiseki” wird über zwei Stunden serviert, so dass Sie jeden Gang genießen können. Die Gerichte werden sorgfältig aus regionalen saisonalen Zutaten zubereitet. Gäste legen oft eine Pause vom Abendessen ein, um draußen den Sonnenuntergang anzuschauen, bevor sie zu ihren Sitzen zurückkehren. Die Speisekarte ändert sich jeden Tag für alle Gäste, die mehr als eine Nacht bleiben.

Obwohl dieser Rückzugsort in den Bergen von Matsuyama versteckt ist, holt der Transportdienst von Setouchi Aonagi Gäste aus fünf Orten innerhalb von Matsuyama ab, einschließlich des ikonischen Dogo Onsen. Viele Gäste sind begeisterte Fans von Tadao Ando, und kommen Setouchi Aonagi besuchen, nachdem sie die Arbeit des Architekten auf Naoshima bewundert haben. Andere sind Reisende, die etwas einzigartigeres als ein alltägliches Fünf-Sterne-Luxus-Hotel-Erlebnis wollen.

“Die meisten Leute kommen, um das Hotel für das zu genießen, was es ist”, sagt Shimokubo. “Es ist so ein ruhiger Ort. Perfekt für Gäste, die ihr geschäftiges Leben hinter sich lassen wollen, wenn auch nur für ein paar Tage. ”

Aufgrund des Preises kann es als Oberklasse verstanden werden – jedoch bietet es auch eine ausnahmslose Oberklassenerfahrung. Es ist ein einzigartiges Hotel, indem sie Architektur, Kunst und tiefe Ruhe erleben können.

Fotografien & Text von Tom Miyagawa Coulton

Klicken Sie hier für Reservierungen