Die Japaner sind eine Nation von Naturliebhabern, die die Entwicklung der der Kirschblüte während der gesamten Frühjahrssaison von Ende Februar bis Anfang Mai voller Hingabe beobachten. Die Kirschblütenzeit (Sakura-Saison) gilt als stetige Erinnerung an die eigene Sterblichkeit und die schöne und zugleich sehr zerbrechliche Natur des Lebens. Das Blühen der Kirschblüte in der Region Setouchi beginnt normalerweise von Ende März bis Mitte April, je nach den allgemeinen Wetterbedingungen des Jahres. Wenn das Wetter vor der Kirschblüte besonders mild war, öffnen sich die Blüten früher als vorhergesagt und umgekehrt bei Kälteeinbrüchen. Die Saison der Kirschblüten kann relativ kurz sein; die Vollblüte (Mankai) dauert normalerweise etwa eine Woche, bevor die Blütenblätter herabfallen.

Kirschblüten können sowohl auf den Inseln Honshu als auch von Shikoku genossen werden, mit Blick auf das Seto Inland Sea. Um die Kirschblüte wirklich zu genießen und die Menschenmassen zu umgehen, empfiehlt es sich, aus den Städten und abseits der ausgetretenen Pfade zu wandern. Hier haben wir drei Vorschläge für Spitzenplätze, um die Kirschblütensaison in der Region Setouchi in voller Gänze zu bewundern.

Mt. Shiude – Mitoyo, Kagawa

Mt. Shiude liegt auf 352 m ü.d.M. auf der Halbinsel Shōnai mit Panoramablick auf die vielen tausend Inseln im Seto Binnenmeer und auf die Great Seto Bridge. Im Westen sind die Inseln Hiuchi-nada und Ibuki sichtbar, während im Norden die Kasaoka-Inseln der Präfektur Okayama zu sehen sind. An klaren Tagen sind von hier aus sogar die Region Chugoku und die Insel Shodoshima zu erkennen.

Der Mount Shiude ist bei Naturliebhabern mit einer Vielzahl von Kirschblüten im Frühjahr und Hydragneas im Frühsommer sehr beliebt, da beide einen phänomenalen Blick auf das Seto Binnenmeer freigeben. Die Aussichtsplattform auf dem Gipfel ermöglicht den Besuchern, die berühmte Kirschblütenanlage zu genießen, die für ihre 1.000 Kirschbäume bekannt ist.

Chichibugahama Strand

Nach einem Fotowettbewerb der Mitoyo Tourism Authority im Jahr 2016 wurde der 1 km lange, flache Strand immer bekannter und berühmt für die Aufnahme einer spiegelartigen Reflexion. Aufgrund des ruhigen Wassers und des milden Klimas ist dieser Strand im Sommer ein sehr beliebtes Badegebiet. Der Strand ist heute als Sonnenuntergangsstopp für diejenigen, die Inhalte für Instagram suchen, bekannt und zieht das ganze Jahr über tausende von Besuchern an – eine beliebte Zeit zum Besuchen ist der Frühling, der mit der Kirschblüte zusammenfällt.

Udon Haus, Kagawa

Kagawa ist bekannt für seine “Sanuki Udon Nudeln” und verfügt über mehr als 600 Udon-Restaurants in der Präfektur, die unter dem lokalen Namen “Udon-Präfektur” höchste Anerkennung genießen. Für diejenigen, die nur die besten Udons in Kagawa probieren möchten, können die Feinschmecker ein spezielles Udon-Taxi rufen, um die leckersten Gerichte der Gegend zu entdecken. Die Udon-Taxis sind leicht erkennbar an riesigen Udonschalen, die am Dach der Autos befestigt sind.

Das Udon House öffnete seine Pforten im Herbst 2018 und bietet den Gästen die Möglichkeit, lokale Sanuki Udon Nudeln von der Zubereitung bis zum Verzehr aktiv beizuwohnen und in Schlafkapseln auf dem Grundstück zu übernachten. Ein typischer zweitägiger Kurs behandelt die Geschichte der Udon-Nudeln, die Grundlagen ihrer Herstellung und die verschiedenen Saucen- und Beilagensorten. Nach Abschluss der Arbeit können die Teilnehmer die Früchte ihrer Arbeit genießen und in der Schale mit hausgemachtem Sanuki Udon versinken. In der Udon-Meisterklasse ist eine Tour durch lokale Bauernhöfe und Produzenten enthalten, die, richtig geplant, auch eine geführte Tour durch die ländliche Kirschblüte von Kagawa beinhalten könnte.

Okayama Castle in der Präfektur Okayama, Miyajima in Hiroshima und Ritsurin Garden sind weitere fantastische Orte in Setouchi, um die Kirschblüte zu erleben und zu bewundern.